Menu
17.03.2016

Schlussrechnung ausgelichen

Das ESF2015 – eine Erfolgsgeschichte

Das 57. Eidgenössische Schützenfest gehört der Vergangenheit an. Mit der Verabschiedung einer ausgeglichenen Rechnung endet die operative Tätigkeit des Organisationskomitees unter der Leitung von Christophe Darbellay. 

Budget und Schlussrechnung halten sich die Waage

Der aufwändigste und grösste Sportanlass der Schweiz im Jahr 2015 wurde mit einem Budget von rund 17 Millionen Schweizer Franken durchgeführt. Unzählige Vorbereitungs- und Planungsarbeiten, Budgetrunden und OK-Sitzungen begleiteten die Zahlen bis zur letzten OK-Sitzung. Heute kann das OK von einem erfreulichen Abschluss berichten: Die Schlussrechnung des Eidgenössischen Schützenfestes Wallis 2015 schliesst mit einem Gewinn von Fr. 4‘200.- ausgeglichen ab.

Neben dem positiven Image, welches das ESF2015 der Schützenfamilie Schweiz und dem ganzen Land vermitteln konnte, wurde vor allem eine erfreuliche Wertschöpfung in der Region von über 80 Millionen Schweizer Franken erzielt. Die wirtschaftlichen Effekte für die Region standen immer im Fokus der Verantwortlichen – und das mit Erfolg.

 

Zurück