Menu

Schiessplan

Das Organisationskomitee freut sich den Vereinen, Schützinnen und Schützen den Schiessplan und die Weisungen für die Sonderwettkämpfe für das Eidg. Schützenfest 2015 im Internet zur Verfügung stellen zu können.

Wir erwarten vom 11. Juni 2015 (Eröffnungsschiessen) bis am 12. Juli 2015 (Schützenkönigausstiche) gegen 40‘000 Teilnehmende aus allen Regionen der Schweiz sowie unsere Freunde aus den Schweizerischen Schützenvereine im Ausland. Verschiedene Sonderwettkämpfe (vgl. dazu die entsprechenden Weisungen) werden das interessante Festprogramm abrunden.


Kurzschiessplan Eidg. Schützenfest Wallis 2015 (6 MB)

Schiessplan Eidg. Schützenfest Wallis 2015 (40 MB)

 

Detailinformationen zum jeweiligen Spezialwettkampf unter: 

Eröffnungsschiessen

Ständematch

Tag der Jugend
(spezielle Übernachtungsmöglichkeiten, weitere Informationen unter: Dokumente)

Auslandschweizertag

Armeewettkampf

Akademikerwettkampf

 

Das Organisationskomitee hat alles unternommen um für alle Distanzen – insbesondere auch für die erstmals an einem Eidg. Schützenfest angebotene Disziplin Gewehr 50m – ein interessantes Angebot anbieten zu können. Damit wir das Jubiläum des Beitritts des Kantons Wallis zur Eidgenossenschaft vor 200 Jahren gebührend feiern können, bieten wir einen besonderen Jubiläumsstich an; das 13-schüssige Programm widerspiegelt die 13 Sterne im Wappen des Kantons Wallis.
Wir freuen uns, wenn wir möglichst viele Schützinnen und Schützen im Festzentrum in Raron begrüssen dürfen. 

  • Beginn der webbasierten Anmeldeperiode über die VVA des SSV: 1. Dezember 2014

Alle weiteren organisatorischen Einzelheiten können den allgemeinen Bestimmungen des Schiessplanes entnommen werden. Für allfällige Fragen steht unter ein Kontaktformular zur Verfügung
Der offizielle Tag vom Sonntag, 28. Juni 2015 in Visp soll zum Höhepunkt des Eidg. Schützenfestes 2015 werden. Der Festakt am Vormittag und ein grosser Festumzug am Nachmittag werden die Verbundenheit des Wallis mit der Schützengemeinde dokumentieren. Ein Besuch wird sich lohnen; Einzelheiten zu diesem Festtag werden laufend auf der Website des „Eidgenössischen“ veröffentlicht.

 

Deponieren der Waffen

Die Nachfrage zum Deponieren von Waffen ist gross, daher wird ein abschliessbarer Container aufgestellt. Für die Betreuung, Sicherheit und Organisation wird ein Beitrag von Fr. 2.– pro Tag und Fr. 5.– pro Nacht verlangt.

Sportgeräte-Kontrollen

An Schiessfreien-Tagen werden keine Sportgeräte-Kontrollen durchgeführt.