Menu
07.07.2015
Ladina Meier-Ruge mit Werner Ritler und Francis Pianzola in Raron

Ladina Meier-Ruge mit Werner Ritler und Francis Pianzola in Raron

Die Biathletin Ladina Meier-Ruge zu Gast in Raron

Ladina Meier-Ruge begann ihre sportliche Karriere als Langläuferin. Diesen Sport entdeckte sie durch ihren Förderer Raoul Volken und ihre Freundin Flurina Volken. Anlässlich des Gommerlaufs absolvierte sie zwei Wettkämpfe der Biathlon Kids Trophy. Allerdings klappte es da mit dem Schiessen noch nicht so gut. "Zweimal habe ich da neun von zehn Scheiben verfehlt", meinte sie im Rückblick auf ihren Biathlonstart. Während des Studiums an der Sportschule wechselte sie dann definitiv zum Biathlonsport. Da klappte es zu Beginn mit dem Schiessen sehr gut. "Ich habe frisch von der Leber weg geschossen. Später machte ich mir dann mehr Druck und so wurde es komplizierter im Schiessstand." Mittlerweile ist sie eine zuverlässige Schützin.  In der vergangenen Saison war die Gommerin schon mehrmals im Weltcup im Einsatz. Das grosse Fernziel für Ladina Meier-Ruge sind die Olympischen Spiele 2018 in Südkorea.

Zurück