Menu
24.06.2015

Nun sind sie unterwegs!

Die 8 „Chrütermandli“ des FSV Wettswil sind am Montag Richtung Raron gestartet. Bei idealem Wanderwetter sind sie nach gut 6 1/2 Stunden in Gisikon, dem ersten Tagesziel angekommen.
Am Dienstag musste der Start wegen eines heftigen Gewitters auf 9 Uhr verschoben werden. Danach wanderten sie entlang der Reuss, Richtung Emmen und Rothenburg, um dann auf einem traumhaft schönen Flussuferweg den Littauerberg und das Tagesziel Malters zu erreichen. Beim ersten Kreisel trafen sie auf den Nati-Schützen Rafael Bereuter und besuchten dann die Firma Grünig+Elmiger. Ein toller Tag mit vielen Überraschungen, so auch die Begrüssung am Ziel durch den Gründer und Ehrenpräsidenten Emil Landis sowie Beda Rüttimann und dem Läuferkollegen Chrigel Ziegler.

Zurück